Mahnwache am 11. Oktober

Am Dienstag findet wieder eine Mahnwache statt, bei der an die Menschen in Fukushima gedacht wird, die seit 7 Monaten in Notunterkünften leben müssen und nicht mehr in ihre Häuser zurückkehren können. Die havarierten Atomkraftwerke sind immer noch nicht unter Kontrolle und die Menschen, die dort arbeiten, setzen ihre Gesundheit aufs Spiel.

Aber es gibt auch eine positive Nachricht: Sowohl in er Bevölkerung als auch in der Regierung von Japan wird über einen Atomausstieg nachgedacht und die Informationen aus Deutschland werden mit Interesse verfolgt. Allerdings ist der Atomausstieg in Deutschland noch nicht abgeschlossen, daher soll die Mahnwache auch der Forderung nach der schnellen Abschaltung der weiteren Atomkraftwerke Ausdruck verleihen.

Das Aktionsbündnis Atommüll-Lager Obrigheim, der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen und die AWO Mosbach rufen für Dienstag, 11. Oktober zur Mahnwache zwischen 18.00 und 18.30 Uhr am Kirchplatz in Mosbach auf.


Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


 

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.